Das Liquiditätsrätsel

Zunehmend hören wir, dass es weltweit „Liquidität im Überfluss“ gebe; darum sei es gerechtfertigt, davon auszugehen, dass die Preise für Anlagewerte weiter steigen. Aber was bedeutet eine derartige Liquidität – und gibt es wirklich einen Grund, zu erwarten, dass sie einen weiteren Anstieg der Aktienkurse und Immobilienpreise sicherstellt?

Liquide Vermögenswerte sind Wertanlagen, die Bargeld ähneln, weil sie sich auf einfache Weise in Bargeld umwandeln lassen und verwendet werden können, um andere Wertanlagen zu erwerben. Die Idee scheint zu sein, dass gegenwärtig eine Menge liquider Wertanlagen herumschwirren und dass sie verwendet werden, um an Geld zu kommen, um die Aktienkurse, Eigenheimpreise, die Preise von Land und Kunstwerken usw. in die Höhe zu bieten.

Diese Theorie klingt so allgemein und grundlegend wie die Theorie, dass die globale Erwärmung die Gletscher weltweit zum Abschmelzen bringt und den Meeresspiegel anhebt. Steigende Meeresspiegel würden eine Menge geologischer und wirtschaftlicher Ereignisse erklären. Ist die zunehmende finanzielle Liquidität wirklich eine ähnliche Kraft? Was besagt diese Theorie überhaupt?

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/f3woQ7L/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.