Die bevorstehende globale Energierevolution

PARIS – Der Wohlstand der Menschheit, wenn nicht ihre Zukunft, hängt davon ab, wie die Welt zwei zentrale Fragen löst: die Sicherstellung einer verlässlichen und bezahlbaren Energieversorgung und die Umstellung auf effiziente Energie mit niedrigem CO2-Ausstoß

Im Referenzszenario des World Energy Outlook 2008 der Internationalen Energieagentur steigt der weltweite Primärenergieverbrauch um durchschnittlich 1,6 Prozent pro Jahr, von 11.730 Millionen Tonnen Rohöleinheiten auf knapp über 17.010 Millionen Tonnen Rohöleinheiten – eine Zunahme um 45 Prozent in etwas mehr als 20 Jahren.

China und Indien werden knapp über die Hälfte des Anstiegs auf sich vereinen, die Länder in Nahost tragen weitere 11 Prozent bei. Auf die Nicht-OECD-Länder zusammengenommen entfallen 87 Prozent des Verbrauchsanstiegs. Damit erhöht sich ihr Anteil am weltweiten Primärenergieverbrauch von 51 auf 62 Prozent.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/qU5GgUK/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.