Welchen amerikanischen Präsidenten die Welt braucht

LONDON – Auf der ganzen Welt wird dem amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt wie innenpolitischen Auseinandersetzungen in den jeweiligen Ländern. Dieses weltweite Interesse an der amerikanischen Präsidentenwahl ist wohl das beste Beispiel für die Soft Power der USA und auch eine Lektion in Sachen Demokratie, die wir von der einzigen Supermacht der Welt lernen. Wenn wir, anstatt nur zuzusehen, doch alle wählen könnten – denn das Wahlergebnis ist für jeden Menschen auf der Welt von entscheidender Bedeutung.

Was erwartet – und vielleicht noch wichtiger – was braucht die Welt nun vom neuen amerikanischen Präsidenten?

So sehr es manche vielleicht nicht zugeben wollen, ist der Antiamerikanismus doch ein Gefühl, das während der Bush-Jahre zugenommen hat. Dennoch braucht die Welt die Führerschaft Amerikas.   

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/QA7XooO/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.