Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

hausmann79_Panuwat SikhamGettyImages_globemoneytransfer Panuwat Sikham/Getty Images

Warum Länder globales Einkommen besteuern sollten

CAMBRIDGE – Sollten Sie als Staatsbürger eines Landes Steuern lediglich auf das innerhalb der geographischen Grenzen dieses Landes erzielte Einkommen zahlen oder auf sämtliche Einkünfte, unabhängig davon, woher diese stammen? Die Vereinigten Staaten, Mexiko, Indien, China und Chile besteuern globales Einkommen. In Westeuropa, Japan, Peru und Kolumbien gilt für Einkommen die Territorialbesteuerung. Würde man sich weltweit in Richtung globale Besteuerung bewegen und einige neue Mechanismen des Informationsaustausches verbessern, hätte das überaus positive Auswirkungen auf das inklusive Wachstum, insbesondere in den Entwicklungsländern.

Wer für Regierung und Verwaltung zahlen soll und in welcher Form das zu geschehen hat, ist in jedem politischen System eine zentrale Frage. Die Antwort enthält sowohl soziale Präferenzen als auch Aspekte der Effizienz, obwohl sich Erstere häufig als Zweitere tarnen.

In den meisten politischen Gemeinwesen ziehen es die Menschen vor, die Reichen stärker zu besteuern als die Armen, wobei die Kopfsteuer der britischen Premierministerin Margret Thatcher Ende der 1980er Jahre jene Ausnahme ist, die die Regel bestätigt. Thatcher wurde im November 1990 von ihrer eigenen Konservativen Partei aus dem Amt gedrängt, nachdem sie versucht hatte, alle gleich zu besteuern.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/D4jBw7hde;

Edit Newsletter Preferences