eman1_AshleyCooperBarcroftImagesBarcroftMediaviaGettyImages_sunsetoceanwindturbinesorange Ashley Cooper/Barcroft Images/Barcroft Media via Getty Images

Inseln der Klimainnovation

ORANJESTAD – Lebt man heute auf einer kleinen Insel, bedeutet dies, ständig mit der grausamsten Ironie des Klimawandels konfrontiert zu sein: Inseln tragen nur wenig zur globalen Erwärmung bei, sind aber die ersten, die unter ihren zerstörerischen Folgen leiden. Und sie sind am wenigsten in der Lage, mit ihnen umzugehen.

Während der Planet durch die Kohlendioxidemissionen größerer und reicherer Industrieländer immer mehr erwärmt wird, fallen Teile dieser Inseln dem steigenden Meeresspiegel zum Opfer. Darüber hinaus werden Häuser und Infrastruktur durch große Hurrikane wie Maria oder Irma zerstört, die durch unnatürlich warme Gewässer über die historische Norm hinaus verstärkt werden. Sie hinterlassen eine Spur von Tod, Zerstörung und Seuchen.

Während diese Bedrohung zum neuen Normalzustand wird, finden kleine Inselstaaten in ihrer gemeinsamen Verletzlichkeit zu einer neuen Solidarität. Wir teilen miteinander einen neuen Widerstandsgeist und fühlen uns verpflichtet, der Welt beim Kampf gegen den Klimawandel zu helfen. Genauer gesagt, unsere Inseln können als ideale Laboratorien dienen, um innovative und saubere Energietechnik zu testen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/8vHRv8zde