Psychedelische Lösung bei Depressionen?

ZÜRICH – Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation sind weltweit geschätzte 350 Millionen Menschen von Depressionen betroffen, die damit zu den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen zählen. Doch nur etwa die Hälfte derjenigen, die eine Behandlung mit Antidepressiva versuchen, sprechen auch darauf an und wenn das der Fall ist, kann es mehrere Wochen oder Monate dauern, bevor  eine Besserung eintritt – ein gravierender Mangel im Falle von Menschen, die sich in unmittelbarer Suizidgefahr befinden. Rasch wirksame Antidepressiva sind daher dringend erforderlich.

Ketamin ist derzeit der aufsteigende Stern der Depressionsforschung - dabei handelt es sich um ein Medikament, das in erster Linie als Narkosemittel in der Veterinärmedizin sowie als kurzzeitig wirkendes Narkose- und Schmerzmittel in Krankenhäusern während einer Operation oder im Zuge anderer schmerzhafter Eingriffe Verwendung findet. Die Substanz scheint die schlimmsten Symptome einer Depression innerhalb von Minuten oder Stunden zu lindern und dies sogar bei Patienten, die nach anderen Behandlungen eine düstere Bilanz aufweisen.

Im Rahmen der ersten kontrollierten Studie berichteten die Forscher von einem Rückgang der Depressionssymptome um 50 Prozent innerhalb von zwei Stunden nach einer Ketamin-Infusion. Ein Drittel der Patienten war innerhalb eines Tages praktisch symptomfrei. Überdies berichteten Patienten schon 40 Minuten nach der intravenös verabreichten Infusion des Arzneimittels von nachlassenden Selbstmordgedanken. Bei manchen Patienten kann die Wirkung einer einzigen Dosis über eine Woche anhalten.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/nZ4VQpX/de;