Steuern als Rettung

Was schulden wir unseren Urururenkeln? Welche Maßnahmen müssen wir jetzt ergreifen, um die Risiken zu verringern, die sich aus der immer wahrscheinlicher eintretenden Erderwärmung und dem Klimawandel für unsere Nachfahren und unseren Planeten ergeben?

Fast jeder – außer Unternehmen wie ExxonMobil oder US-Vizepräsident Dick Cheney und ihre gekauften Schergen und irregeführten Gefolgsmänner – versteht, dass Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangt, wenn Menschen Kohlenwasserstoff verbrennen, und dass das CO2 dort wie eine riesige Decke wirkt, die die von unten kommende Infrarotstrahlung absorbiert und die Erde erwärmt.

Ebenso versteht fast jeder, dass sich die Erderwärmung zwar als ein wesentlich kleineres oder größeres Problem herausstellen könnte, als die derzeit existierenden Modelle nahelegen, dass diese Ungewissheit jedoch keine Tatenlosigkeit entschuldigt. Eigentlich sollte die Ungewissheit hinsichtlich des globalen Klimawandels dazu führen, dass wir mehr vorbeugende Maßnahmen ergreifen, als wenn wir wüssten, dass er genau so verlaufen wird, wie in den Vorhersagen, die von mittleren Werten ausgehen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/QPY4Vtb/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.