Chris Van Es

Rechte für Roboter?

PRINCETON und WARSCHAU – Letzten Monat gab die Firma Gecko Systems bekannt, dass man Versuche mit einem, „absolut selbständig agierenden persönlichen Roboterassistenten” unternommen hatte, der auch als „Carebot“ bekannt ist. Dieser Roboter wurde dafür konzipiert, älteren oder behinderten Menschen ein eigenständiges Leben zu ermöglichen. Das Unternehmen berichtet, dass eine an Verlust des Kurzzeitgedächtnisses leidende Frau ein breites Lächeln aufsetzte, als der Roboter sie fragte: „Möchten Sie einen Becher Eiscreme?“ Die Frau antwortete mit „ja“ und der Roboter erledigte vermutlich den Rest.

Roboter erfüllen bereits viele Funktionen, deren Bogen sich von Tätigkeiten in der Automobilproduktion bis zur Entschärfung von Bomben – oder unheilvoller: dem Abfeuern von Raketen - spannt.  Kinder und Erwachsene spielen mit Roboterspielzeugen, während Stausauger-Roboter in einer wachsenden Zahl von Haushalten für die Reinigung und – wie Videos auf YouTube beweisen – für die Unterhaltung von Katzen sorgen. Es gibt sogar einen Robot World Cup. Bei der jüngsten Veranstaltung letzten Sommer in Graz hat sich allerdings gezeigt, dass sich die Fußballer noch keine Sorgen vor der Konkurrenz machen müssen. (Bei Schach sieht es natürlich anders aus.)

Die meisten für den Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipierten Roboter weisen ein funktionelles Design auf – der Heimroboter von Gecko-Systems sieht aus wie R2-D2 aus Krieg der Sterne. Honda und Sony entwerfen Roboter, die eher eine Ähnlichkeit mit dem „Androiden“ C-3PO aus diesem Film haben. Es gibt auch bereits Roboter mit weichen, biegsamen Körpern, menschenähnlichen Gesichtern, einer ebensolchen Mimik und einem großen Repertoire an Bewegungen. Hanson Robotics verfügt über ein Voführmodell namens Albert, dessen Gesicht eine erstaunliche Ähnlichkeit mit Albert Einstein aufweist.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/QkOUHzh/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.