fornero1_Graeme RobertsonGetty Images_pension Graeme Robertson/Getty Images

Das richtige Rezept für die Reform der Renten

TURIN – Eine Rentenreform ist eine undankbare, aber notwendige Aufgabe. Renten sind ein schwieriges und emotionales Thema, das jeden Bürger betrifft, und eine Änderung der Art und Weise, wie sie berechnet werden oder wann Arbeitnehmer in Rente gehen können, bedeutet, dass ein komplexes Geflecht von Regeln, Gewohnheiten und Ansprüchen ausgehandelt werden muss, das mit akademischen Modellen nicht erfasst werden kann.

In Ländern mit nationalen Rentensystemen ist die wichtigste Säule in der Regel gesetzlich verankert und wird vom Staat verwaltet. Andere Quellen des Alterseinkommens sind betriebliche Pensionsfonds und individuelle Anlagen, die vom Markt abhängig sind, aber Regulierungsbehörden wie der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung unterliegen.

Auch wenn der Staat nicht für alle Renteneinkünfte aufkommt, haben die Regierungen gute Gründe, sich an den Reformbemühungen zu beteiligen. Schließlich geht es bei der Bereitstellung von Renten um mehr als nur Effizienz, und die Fähigkeit des Versicherungsmarktes, Menschen im Alter zu schützen, ist begrenzt. Wenn man sich bei der Unterstützung von Senioren auf den Markt verlässt, besteht außerdem die Gefahr, dass die Armut zunimmt.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/vggxLEvde