Dean Rohrer

Katars Quelle des arabischen Frühlings

CAMBRIDGE – Im Nahen Osten macht in diesen Tagen ein Witz die Runde: Drei der ehemaligen ägyptischen Präsidenten, Gamal Abdel Nasser, Anwar el-Sadat und Hosni Mubarak, begegnen sich in der Hölle und fragen sich gegenseitig nach ihrer Todesursache. Nasser sagt “Gift”, Sadat antwortet “Attentat” und Mubarak “Al Jazeera.

Während der 15 Jahre, die Al Jazeera aus Katar gesendet hat, hat die Bedeutung des Senders diejenige einer traditionellen Fernsehanstalt weit überschritten. Durch sein furchtloses Einmischen in die arabische Politik hat er eine neue Plattform für politische Freiheit geschaffen, die ihren Höhepunkt in der uneingeschränkten Unterstützung der arabischen Revolutionen erreichte.

Al Jazeeras Live-Übertragungen der Entwicklungen inner- und außerhalb der arabischen Welt haben die Grenzen der Information gesprengt. Der Sender wurde zu einer Bühne für politische und religiöse Oppositionsgruppen der arabischen Länder. Er lässt Vertreter Israels zu Wort kommen und setzt die neuesten Übertragungstechniken ein. Kurz gesagt, hat er sich zu einer globalen Marke und zu einem Vorbild für andere arabische Medien entwickelt.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/A4tM7Dv/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.