13

Putins Trumpfkarte

NEW YORK – Auf seiner alljährlichen Pressekonferenz zum Jahresende war der russische Präsident Wladimir Putin ebenso informell, dreist und beleidigend wie Donald Trump, sein bevorzugter amerikanischer Präsidentschaftskandidat. Eine Frage über den Zustand des Staates beantwortete er mit einem Witz:

„Wie ist dein Leben?“, fragt ein Mann einen anderen.

„Mein Leben besteht aus Streifen, schwarzen und weißen Streifen, immer abwechselnd“, antwortet der zweite Mann. „Im Moment bin ich im schwarzen Streifen.“

Sechs Monates später treffen sie sich erneut. „Wie ist dein Leben?“, fragt der erste Mann wieder. „Ich weiß, dass es aus Streifen besteht, aber welcher ist jetzt dran?“