rojasurrego3_Anuwar HazarikaNurPhoto via Getty Images_wetland Anuwar Hazarika/NurPhoto via Getty Images

Natürliche Bewältigung der Wasserknappheit

GLAND – Der menschliche Wasserverbrauch übersteigt schon seit langem die Regenerationsrate. Inzwischen warnen Wissenschaftler, dass diese unverzichtbare natürliche Ressource zur Neige geht. Wenn wir diesen Trend umkehren wollen, sind Investitionen in natürliche Lösungen unsere beste Hoffnung.

Weniger als 1% des gesamten Wassers auf der Erde ist zugängliches bzw. nutzbares Trinkwasser. Das meiste davon befindet sich in Feuchtgebieten im Landesinneren: Flüssen, Seen, Marschen, Torfmooren und Grundwasserreservoirs. Diese Feuchtgebiete sind die natürlichen Wassersammler, -reiniger und -bankiers der Natur. Durch Aufnahme, Reinigung, Speicherung und bedarfsgerechte Abgabe von Regen- und Flutwasser ermöglichen Sie den weltweiten Wasserkreislauf, der eine konstante Versorgung gewährleistet.

Die vollständige Einbeziehung der Feuchtgebiete in die Planung und Steuerung der Wasserversorgung weltweit über alle Wirtschaftssektoren hinweg hätte weitreichende Vorteile. Ein ausreichendes Wasserangebot könnte das Wirtschaftswachstum anregen, Konflikte verringern und Umweltbelastungen reduzieren. Doch erfordert dies beträchtliche nachhaltige Investitionen, um die steil steigende Nachfrage zu befriedigen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/ZufNbSOde