Nigerias Regierung privatisieren

In der Diplomatie vermag Nigeria mutig zu sein. Das zeigte sein Angebot an Präsident Charles Taylor von Liberia ihm Asyl zu gewähren. Eine ähnliche Kühnheit wäre nötig, um den Gang seiner absterbenden Wirtschaft herumzureißen.

Nigeria ist ein Beispiel für misslungene Entwicklung. Die Durchschnittseinkommen gehören zu den niedrigsten der Welt. Armut ist endemisch. Über Dreiviertel der Nigerianer leben von weniger als 2 US $ pro Tag. Die Einkommensverteilung ist stärker zu Gunsten der Reichen verzerrt als sonst irgendwo in der Welt. Die oberen 2 % der Nigerianer verdienen das Gleiche wie die ärmsten 55 %.

Da Nigeria darangeht, den Geist seiner früheren Diktaturen zu begraben, ist die Zeit reif für kühne Reformen. Seine Führer sollten sich auf eine Hauptaufgabe konzentrieren: Die Verwaltung der Öleinkünfte Nigerias.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/4WTyMTR/de;