dalessandro1_ARIEL TIMY TORRES/AFP via Getty Images_domestic work1 ARIEL TIMY TORRES/AFP via Getty Images

Die Erholung nach der Pandemie muss Betreuung und Pflege mit einschließen

BUENOS AIRES/WASHINGTON, D.C.: Die COVID-19-Pandemie mag die Weltwirtschaft 2020 gebremst haben, aber in der Betreuung und Pflege wurde härter gearbeitet denn je. Allzu lange schon haben Ökonomen und Politiker dieses Segment ignoriert. Wirtschaftsmodelle berücksichtigen die auf dem Markt verkauften Waren und Dienstleistungen und die Arbeitnehmer, die diese produzieren, dabei ein Einkommen erzielen und Steuern zahlen. Doch die Arbeit, die es ermöglicht, dass diese Arbeitnehmer ein Essen auf den Tisch bekommen, während ihrer Kindheit betreut und bei Krankheit unterstützt werden, ist in den offiziellen Daten nahezu unsichtbar.

Das hat einen simplen Grund: Ein großer Teil der Betreuungs- und Pflegearbeit wird nicht vergütet. Unbezahlte Arbeit ist im System volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen oder im Bruttoinlandsprodukt schlicht nicht vorgesehen. Die Ökonomen, die diese Kennzahlen entwickelten, konzentrierten sich vorwiegend auf den Wert von Markttransaktionen. Diese unbezahlte Leistungen ignorierende Sichtweise ist in der konventionellen Wirtschaftsanalyse seit langem fest etabliert. Die Pandemie hat dazu geführt, dass sich deren Mängel nun unmöglich länger ignorieren lassen.

Bemühungen zur Behebung der Unterbewertung der Betreuungs- und Pflegearbeit sind seit den 1990er Jahren im Gange. Die Erhebung von Zeitverwendungsdaten in über 90 Ländern weltweit hat dazu beigetragen, dass wir inzwischen mehr über unbezahlte Arbeit wissen, die überwiegend von Frauen geleistet wird. Doch obwohl sich diese wertvollen Informationen zur Bewertung eines breiten Spektrums von fiskal-, arbeits- und sozialpolitischen Maßnahmen nutzen lassen, werden Zeitverwendungsdaten in der Planung und Analyse nur unzureichend eingesetzt. In den gängigen politischen Tools bleibt der Betreuungs- und Pflegesektor weitgehend unberücksichtigt.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading and receive unfettered access to all content, subscribe now.

Subscribe

or

Unlock additional commentaries for FREE by registering.

Register

https://prosyn.org/JCnTRV9de