Das virtuelle Mittelalter

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist wohl das eindrucksvollste lexikalische Kollektivprojekt, das jemals in Angriff genommen und vielleicht auch verwirklicht wurde. Es fordert sowohl Aufmerksamkeit als auch aktive Beiträge von allen ein, denen es um die Zukunft des Wissens geht.

Aufgrund der Geschwindigkeit, mit der es sich zum Fixpunkt im virtuellen Raum entwickelt hat, blieb die wahre Bedeutung von Wikipedia weitgehend unbemerkt. Seit ihrem sechsten Geburtstag im Jahr 2007 rangierte Wikipedia durchweg unter den Top Ten der am öftesten besuchten Webseiten weltweit. Täglich wird die Enzyklopädie von 7 % aller 1,2 Milliarden Internetnutzer aufgerufen, womit ihre Nutzungsrate schneller wächst als die des Internets insgesamt.

Wikipedia ist eine Enzyklopädie, zu der jeder Mensch mit einem Mindestmaß an Zeit, Ausdrucksvermögen und Computerkenntnissen etwas beitragen kann. Jeder kann einen Eintrag ändern oder einen neuen hinzufügen und die Ergebnisse sind unmittelbar für alle sichtbar – und eventuell anfechtbar.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/MfY2fZv/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.