marton2_Sasha MordovetsGetty Images_merkelputin Sasha Mordovets/Getty Images

Schickt Merkel nach Moskau

BERLIN: Eine erschütterte Welt sucht derzeit nach Wegen, um den brutalen Krieg des russischen Präsidenten Wladimir Putin gegen die Ukraine zu beenden. Und womöglich gibt es jemanden, der zu dem gefährlich isolierten Autokraten im Kreml durchdringen könnte. Angela Merkel hat während der 16 Jahre ihrer jüngst zu Ende gegangenen Kanzlerschaft dafür gesorgt, dass Putin ein gewisses Maß an gutem Verhalten wahrte, indem sie unter anderem seinen ersten Versuch zur Einnahme der Ukraine 2014 blockierte.

Merkel hat einzigartige Fähigkeiten und kann auf eine gemeinsame Geschichte mit Putin zurückblicken, wie sie kein anderer Staats- oder Regierungschef hat. Man sollte sie aus dem Ruhestand locken, damit sie hilft, die internationale Ordnung zu retten, für deren Erhalt sie während ihrer Zeit im Amt kämpfte.

Putins und Merkels komplizierte Beziehung begann am 9. November 1989 mit dem Fall der Mauer. Dieses Ereignis markierte Merkels Befreiung von dem ostdeutschen Polizeistaat, der ihr während ihrer ersten 35 Lebensjahre Grenzen gesetzt hatte. Bald darauf legte sie den weißen Kittel der Wissenschaftlerin ab und trat der CDU bei, um später deren Vorsitzende und erste deutsche Bundeskanzlerin zu werden.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/DjNk7H7de