0

Omars und Osamas Kampf

Aus der Geschichte wissen wir, dass so etwas öfter vorkommt: Es entsteht eine politische Partei und die meisten glauben, es handle sich dabei um einen schlechten oder geschmacklosen Scherz. Alle, die nicht darüber lachen, versuchen es zu verdrängen. Wenn es dann aber plötzlich mit der Wirtschaft bergab geht, oder sich eine Bedrohung von außen abzeichnet, tritt diese Partei ihren Siegeszug an die Macht an. Übernimmt diese Partei dann die Macht - man denke hier an Hitler, Lenin, Mussolini und auch an Mullah Omar in Afghanistan - bleibt einem das Lachen im Halse stecken.

In Polen entsteht momentan eine solche ``Scherzpartei'' mit bösartigen Absichten. Ihr Name ist ``Selbstverteidigung'' und sie ist (nach eigenen Angaben) das Sprachrohr der unzufriedenen, armen Bauern und aller jener, die im jetzigen politischen System keinen Platz finden oder grundsätzlich unzufrieden damit sind. Bei dem Anführer der ``Selbstverteidigung'' handelt es sich um einen polternden Primitivling namens Andrzej Lepper. Als rabiater Strolch ähnelt er eher Alexander Lukaschenko, dem Diktator Weissrusslands, als den anderen großen Diktatoren. Dennoch repräsentiert Lepper eine abscheuliche Form post-moderner irrationaler Politik.

Aus diesem Grund kann ich nicht über ihn lachen. Hitler, Lenin und Mussolini wollten an die Macht, um den Staat zur Durchsetzung ihres Willens und ihrer Programme zu benutzen. Die Antidemokraten von heute betrachten den Staat jedoch als Hindernis. Sie wollen die Staatsmacht an sich reissen, um sich anschließend wie die Hyänen an ihren verwesenden Resten zu weiden.

Vor dem Jahr 2001 hatte die ``Selbstverteidigung'' schon öfter bei Parlamentswahlen kandidiert, jedoch nie mehr 2 % der Stimmen gewonnen. Drei Wochen vor den heurigen Parlamentswahlen im September gaben Meinungsumfragen der Partei 7-8 % der Stimmen. Alle hielten diese Schätzungen für übertrieben, aber nach Auszählung der Stimmen, entfielen beinahe 11 % auf die ``Selbstverteidigung'', die damit zur drittstärksten Partei im Parlament aufgerückt war.