varoufakis68_JOHN THYSPOOLAFP via Getty Images_macronmerkelcoronavirusfacemask John Thys/Pool/AFP via Getty Images

Solidarität mit den Deutschen

ATHEN – Während der schlimmsten Auseinandersetzungen zwischen der griechischen und der deutschen Regierung mitten in der Eurokrise versuchte ein offizieller Vertreter Deutschlands, mir auszureden, auf einen Schuldenerlass für Griechenland zu beharren. Er tat das mit dem Argument, dass Deutschland zwar reich sein mag, aber eine Mehrheit der Bevölkerung arm sei. In diesem letzten Punkt hatte er recht.

Eine kürzlich durchgeführte Studie bestätigte, dass die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands nur 1,5 Prozent der Vermögenswerte des Landes besitzt, während sich 20 Prozent des Vermögens im Eigentum der obersten 0,1 Prozent der Bevölkerung befinden. Und die Ungleichheit verschärft sich. Während der letzten zwei Jahrzehnte ist das real verfügbare Einkommen der ärmsten 50 Prozent gesunken, während die Einkünfte des obersten 1 Prozent gemeinsam mit Immobilienpreisen und Aktienkursen rasch angestiegen sind.

Die Stimmung in der deutschen Öffentlichkeit, insbesondere der Widerstand der Bevölkerung gegen die Idee einer Fiskalunion in der Eurozone muss vor dem Hintergrund dieser starken und zunehmenden Ungleichheit verstanden werden.

To continue reading, register now.

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

Subscribe

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

https://prosyn.org/W3vPDX7de