sputum collection bottles Yawar Nazir/ZumaPress

Offensive gegen die Tuberkulose

SOLNA, SCHWEDEN – Die Tuberkulose ist eine der tödlichsten Krankheiten der Welt. Allein 2013 entfielen auf sie 1,5 Millionen Tote, darunter ein Fünftel aller Todesfälle von Erwachsenen in Ländern niedrigen Einkommens. Obwohl sich laut Schätzungen jedes Jahr weniger Menschen mit TB infizieren, verläuft dieser Rückgang sehr langsam. Und angesichts der zunehmenden Verbreitung multiresistenter TB könnte sich der Trend umkehren.

Trotzdem bietet sich der Welt derzeit ein eng begrenztes Zeitfenster, in dem Gelegenheit besteht, die TB auszurotten. Dies zu nutzen wird die rasche Entwicklung und Verbreitung effektiver diagnostischer Instrumente, neuartiger medikamentöser Therapien und innovativer Impfstoffe erfordern sowie Bemühungen, die Gesundheitssysteme so auszustatten, dass die richtige Art von Pflege gewährleistet ist. Dies wird nicht einfach.

Die gute Nachricht ist, dass die internationale Gemeinschaft bestrebt scheint, zu handeln. Die globale TB-Strategie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Zeit nach 2015, die im Mai 2014 von der Weltgesundheitsversammlung gebilligt wurde, zielt auf die Ausrottung der TB bis 2035 ab. Die nachhaltigen Entwicklungsziele, die im September von den 193 UN-Mitgliedsstaaten offiziell verabschiedet werden sollen, gehen davon aus, dass dieses Ziel fünf Jahre früher erreicht wird.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/zLpL5n4/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.