Getty Images Poland/Karol Serewis

Die Rettung der NATO vor Trump

MADRID – Vor 69 Jahren versammelten sich in Washington, D.C. die Außenminister von zwölf nordamerikanischen und westeuropäischen Ländern zur Unterzeichnung des Nordatlantikpaktes, in dem sie ihre Entschlossenheit erklärten, „ihre Bemühungen um eine gemeinsame Verteidigung und um die Erhaltung von Frieden und Sicherheit zu vereinigen.“ Die aus dem Vertrag hervorgegangene Organisation – die NATO – hat die längste Phase nachhaltigen Friedens und Wohlstands in der modernen Geschichte des Westens untermauert. Und doch werden am 11. Juli die 29 NATO-Mitglieder zum vermutlich angespanntesten Gipfel in der Geschichte der Organisation zusammenkommen.

Beim Gipfel des vergangenen Jahres sandte US-Präsident Donald Trumps feindseliger Ton Schockwellen durch das transatlantische Bündnis. Natürlich war Amerikas Verbündeten schon vorher bewusst gewesen, dass Trump erratisch und extrem sein konnte. Doch sie hatten erwartet, dass die erfahreneren Mitglieder seiner Regierung ihn im Zaum halten würden. Diese Annahme erwies sich, gelinde gesagt, als fehlgeleitet.

Immer neue Schläge prasseln auf das transatlantische Bündnis nieder. Trump hat einseitig Zölle gegenüber anderen NATO-Mitgliedern verhängt und sich dabei ausgerechnet auf die nationale Sicherheit berufen. Insbesondere zeigte er auf dem G7-Gipfel vom letzten Monat in Quebec eine beispiellose Feindseligkeit gegenüber Amerikas engsten Verbündeten, attackierte den kanadischen Ministerpräsidenten Justin Trudeau persönlich und widerrief als Antwort auf eine eingebildete Beleidigung seine Zustimmung zur Abschlusserklärung des Gipfels.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/vUDNgfP/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.