Sean Gallup/Getty Images

Städte für Migranten

CORK – In vielen, insbesondere europäischen Ländern wird die Einwanderung zunehmend als ein Sicherheitsproblem betrachtet. Die Politiker der Mitte, die sich der Panikmache der Populisten beugen, rufen nach stärkeren Restriktionen, und einige Länder setzen sich offen über ihre rechtliche Verpflichtung und moralische Verantwortung hinweg, Asylsuchenden auf der Flucht vor Konflikten Schutz zu bieten.

Aber es gibt nicht nur schlechte Nachrichten. Auch wenn der zerstörerische politische Diskurs auf nationaler und internationaler Ebene ein effektives Handeln erschwert, ist die progressive und effektive Integration von Einwanderern auf der kommunalen Ebene in voller Blüte.

Bürgermeister und Lokalregierungen bauen eine soziale und physische Infrastruktur auf, die die Aufnahme von Migranten und Flüchtlingen in die örtlichen Gemeinschaften unterstützt. Für sie sind die Neuankömmlinge nicht nur Zahlen in der Statistik, sondern wirkliche Menschen – und potenziell produktive Mitglieder ihrer Gesellschaft. Die kommunalen Beamten erkennen, dass der Schlüssel zur Nutzung des Potenzials der Einwanderer ein gut organisierter Integrationsprozess ist.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/8utJPOg/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.