Skip to main content

edwards10_FABIANGREDILLASAFPGettyImages_argentineprotestcurrencyfire Fabian Gredillas/AFP/Getty Images

Moderne geldpolitische Katastrophen

LOS ANGELES – Die moderne Geldtheorie (MMT), ein scheinbar neuer wirtschaftpolitischer Ansatz, hat sich zu einem hochbrisanten Thema entwickelt und genießt inzwischen die Unterstützung führender Progressiver in den USA, darunter die des Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders und der Demokratischen Kongressabgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez. Doch sollten sich die MMT-Fans die in Lateinamerika gelernten Lehren vergegenwärtigen, wo auf ähnlichen Ideen beruhende Politiken unweigerlich in Wirtschaftskatastrophen mündeten.

Laut den MMT-Anhängern sollte die US Federal Reserve große Mengen an Geld drucken, um enorme Infrastrukturprodukte sowie ein „Arbeitsplatzgarantie-Programm“ zu finanzieren, das darauf abzielt, Vollbeschäftigung zu gewährleisten. Eine deutliche Erhöhung der Schulden des öffentlichen Sektors, so die MMT-Anhänger, stelle für ein Land, das wie die USA Kredite in eigener Währung aufnehmen könne, keine Gefahr dar.

Diese unkonventionelle Sichtweise wird von Keynesianern und Monetaristen gleichermaßen kritisiert. Viele renommierte Wirtschaftswissenschaftler, darunter Paul Krugman, Kenneth Rogoff und Larry Summers, sagen, dass die MMT wenig Sinn ergibt.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/abhrrN8/de;
  1. haass105_Gustavo BassoNurPhoto via Getty Images_amazon Gustavo Basso/NurPhoto via Getty Images

    The Amazon and You

    Richard N. Haass

    Sovereignty entails obligations as well as rights, and where compliance cannot be induced, pressure must be applied. And though positive incentives to encourage and enable compliance would be preferable, Brazil's government is showing that there must be sticks where carrots are not enough.

    1
  2. GettyImages-1151170958 ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images

    The Meritocracy Muddle

    Eric Posner

    Although populism in Western democracies is nothing new, resentment toward elites and experts has certainly been on the rise. Does this trend reflect a breakdown in the system, or a system that is actually working too well?

    7

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions