Die unerträgliche Leichtigkeit des BMI

KIEL – Um diese Jahreszeit fürchten die meisten Menschen den Schritt auf die Waage. Die Festgemahle der Feiertage haben also unseren Taillenumfang erweitert, was aber bedeutet es genau, mehr oder weniger zu wiegen?

Der so genannte Body Mass Index (BMI) oder auch Körpermasseindex wird schon lange in der Epidemiologie, der Medizin und den Ernährungswissenshaften verwendet. Aber es gibt immer mehr kritische Stimmen, die seinen Wert hinterfragen, besonders in der Fettleibigkeitsforschung, wo sich Messungen der Körperzusammensetzung als viel aussagekräftiger erweisen.

Der BMI wird errechnet, indem man das Körpergewicht einer Person in Kilogramm durch das Quadrat der Körpergröße teilt (kg/m2). Die Größe wurde zunächst nach dem belgischen Astronomen, Mathematiker und Statistiker Adolphe Quetelet benannt, der 1835 nachwies, dass das Gewicht eines Erwachsenen normalerweise im Verhältnis zum Quadrat der Körpergröße zunimmt. Sie ist ein Maß für das Körpergewicht, unabhängig von der Statur und erlaubt uns, das Gewicht von kleinen und großen Menschen vergleichen zu können.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/8G2SH6T/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.