eichengreen141_Luiz SouzaNurPhoto via Getty Images_brazilcoronaviruslockdownclosed Luiz Souza/NurPhoto via Getty Images

Die Bewältigung der kommenden globalen Schuldenkrise

BERKELEY – Die Entwicklungsländer stehen am Rande ihrer schlimmsten Schuldenkrise seit 1982. Damals gingen drei Jahre ins Land, bevor die Gläubiger die als Baker-Plan (nach dem damaligen US-Finanzminister James Baker) benannte konzertierte Reaktion einleiteten. Zum Glück haben die Regierungen der G20 diesmal schneller reagiert und sich für ein Zahlungsmoratorium für die einkommensschwachen Länder ausgesprochen.

Wie vielleicht vorhersehbar, ähnelt die Erklärung der G20 dem Baker-Plan. Dabei gibt es bloß ein Problem: Der Baker-Plan funktionierte nicht.

Die Krise, die derzeit über die Schwellen- und Entwicklungsländer hereinbricht, ist ohne Beispiel. Mehr als 100 Milliarden an Finanzkapital wurde inzwischen aus diesen Märkten abgezogen – dreimal so viel wie in den ersten beiden Monaten der globalen Finanzkrise von 2008.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/D65SW19de