Poor neighborhood children playing Oli Scarff/Getty Images

Die geringen Kosten der Armutsbeseitigung

CHICAGO – Armut ist der grausamste Missstand der Menschheit. Wenn Sie in bitterer Armut leben, können Sie es sich nicht einmal leisten, leicht heilbare Krankheiten zu vermeiden, die für jeden sechsten Todesfall bei Menschen verantwortlich sind. Ihre Lungen sind höchstwahrscheinlich durch Luftverschmutzung in Innenräumen angegriffen, weil Sie, wie 2,7 Milliarden andere Menschen auch, Dung und Holz zum Kochen und Heizen verwenden – was die gleiche Wirkung hat wie das Rauchen von zwei Packungen Zigaretten täglich. Unzureichende Ernährung beeinträchtigt die körperliche und geistige Entwicklung Ihrer Kinder, die dadurch im Schnitt 4-8 IQ-Punkte einbüßen. Derartige Entbehrungen führen zu umfassenden Stress und tiefer Verzweiflung, wodurch es auch schwierig wird, Maßnahmen zur Verbesserung Ihres Lebens zu ergreifen.

Freilich hat man weltweit auch große Fortschritte im Kampf gegen die Armut erzielt. Im Jahr 1820 lebten neun von zehn Menschen in extremer Armut. Die Weltbank schätzt, dass die weltweite Armutsquote im Jahr 2015 zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit auf einen einstelligen Wert fiel. Heute leben 9,1 Prozent der Weltbevölkerung, also beinahe 700 Millionen Menschen, von weniger als 1,90 Dollar pro Tag (oder dem, was ein Dollar im Jahr 1985 wert war).

Bei dieser Armutsgrenze von 1,90 Dollar handelt es sich tatsächlich um einen äußerst engen Rahmen: denn damit ist nicht gemeint, was sich ein reicher Tourist um dieses Geld in einem Entwicklungsland mit niedrigen Preisen kaufen könnte, sondern was man in den USA für 1,90 Dollar bekommt. Der Wert ist an die entsprechende Kaufkraft in der lokalen Währung angepasst.  

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/esSqt3t/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.