Opening of the new Google data center in Eemshaven VINCENT JANNINK/AFP/Getty Images

Informationsmonopolisten in die Schranken weisen

MEDFORD, MASSACHUSETTS – In einer modernen kapitalistischen Wirtschaft feiern wir Innovationen, die Marktmacht entfalten, fürchten aber die Gefahren einer unkontrollierten Beherrschung des Marktes. Diese Gefahren treten nirgendwo deutlicher zutage als bei den heutigen Monopolen der Informationstechnologie.

Die Frage wie sich umwälzende, marktbeherrschende Innovationen fördern lassen, während dem Missbrauch von Marktmacht ein Riegel vorgeschoben wird, stellt sich nicht erst seit dem digitalen Zeitalter. Ein Paradebeispiel aus den Vereinigten Staaten ist die Geschichte des Walmart-Gründers Sam Walton. Der Veteran des Zweiten Weltkriegs wurde vom Besitzer eines Gemischtwarenladens in einer Kleinstadt zu einem milliardenschweren Supermarkt-Mogul, der einmal der größte private Arbeitgeber der Welt sein würde.

Es ist eine packende Geschichte von unternehmerischem Wagemut und von Innovationen, die heute auf dem Lehrplan von BWL-Studenten auf aller Welt stehen, so etwa der Aufbau von Verteilzentren in dünn besiedelten Regionen und von globalen Lieferketten. Und die riesigen Gewinne, die Walmart seinen Gründern beschert, werden vom Nutzen für die Kunden der Supermarktkette in den Schatten gestellt, die sich auf die geringen Preise verlassen, die durch die Fähigkeit des Konzerns ermöglicht werden in großem Stil zu kaufen und zu verkaufen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/7BGqsScde