Kohlenstoffarm doch wachstumsreich

Bei der diesjährigen Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Kopenhagen soll ein Nachfolgeabkommen zum Kyoto-Protokoll ausgearbeitet werden, die Vertragsstaaten sollten unseres Erachtens starke Anreize zur Senkung von Treibhausgasemissionen einführen. Damit lassen sich die Investitionstätigkeit  anregen und die Wirtschaft wieder beleben.

Die groben Umrisse einer Antwort  auf die globale Klimaerwärmung stehen seit Jahren fest. Ein internationales System zur Begrenzung der CO2-Emissionen und zum  Handel von Emissionsrechten würde den Maßnahmen Finanzmittel zuführen, die Treibhausgase auf kosteneffiziente Weise reduzieren. Weitreichende Effizienzstandards, beispielsweise für Haushaltsgeräte, Fahrzeuge und Gebäude, würden dazu beitragen, dass Unternehmen und Privatverbraucher weniger Energie verbrauchen.

Eine Reihe strategischer Initiativen könnten Staaten helfen, die  Innovationskraft der Unternehmen zu nutzen, um die Treibhausgasemissionen in den Griff zu bekommen:

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/2EVLJeU/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.