Jurassic Park zu verkaufen

An einem strahlenden Tag im vergangenen September wurde Icarosaurus – das berühmte Fossil eines Flugreptils aus dem Triaszeitalter, das ein Jahrzehnt zuvor die Hallen des American Museum of Natural History verlassen hatte – nach New York zurückgebracht, um dort zu verweilen. Seine Rückkehr war ein Weckruf an die öffentliche Bildung und Wissenschaft von überall. Sofern nichts unternommen wird, werden Fossilien weiterhin zum Höchstgebot verkauft werden. Es ist zwar traurig einzugestehen, jedoch sind die USA nicht das einzige Land mit diesem Problem sind.

Die Geschichte beginnt 1961 mit drei Teenagern, die die New Jersey Palisades – Felsen, die den Hudson-River entlang des New York Citys umgeben– auf der Suche nach urzeitlichen Fossilien durchkämmten. Ein alter Steinbruch wurde gerade verbreitert und eingeebnet; die Jungen folgten den Bulldozern und kratzten eine Schicht Erde weg, als sie eine zerbrechliche Schiefer mit einer Versteinerung freilegten. Eines Tages fanden sie ein uraltes Reptil mit langen Rippen, die es befähigt hatten, von Baum zu Baum zu fliegen.

Die Jungen brachten das Exemplar zum Museum of Natural History, dessen Kurator die Bedeutung des Fundes erkannte und diesen nach einem der Jungen benannte. Drei Jahrzehnte später wurde einer von ihnen, inzwischen ein erwachsener Mann, krank und brauchte Geld. Er bat das Museum um eine Belohnung für das Fossil. Als seine Forderung nach mehreren Millionen Dollar abgelehnt wurde, sprach er von gerichtlichen Schritten und behauptete, das Exemplar sei lediglich eine Leihgabe an das Museum gewesen. Die Papiere erwiesen, dass dies stimmte. So verzichtete das Museum auf Icarosaurus.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/Bk1kzaf/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.