0

Jose Bove gegen die Armen

Von allen Seiten ertönt der Ruf nach mehr Auslandshilfe, einer Erleichterung der Schuldenrückzahlung oder nach vollständigem Schuldenerlass. Rockstars, Globalisierungsgegner, religiöse Organisationen, verschiedene andere Fürsprecher der Entwicklungsländer und die UNO schließen sich diesen Forderungen lautstark an.

Die "Geschichte", die diese Bewegung für eine Ausweitung der Auslandshilfe erzählt, ist einfach und sympathisch. Die globalen Unterschiede des Pro-Kopf-Einkommens sind zu extrem, die Globalisierung verschärft diese Ungleichheit der Einkommen noch weiter, die Armen werden immer ärmer und viele hungern, um ihre Schulden zahlen zu können. Daher bedarf es vermehrter Hilfsleistungen und eines weiter gehenden Schuldenerlasses, da die Reichen der Welt ihren Reichtum nur auf Kosten der Armen vermehren. Auslandshilfe und Schuldenerlass werden arme Länder aus ihrer Armut befreien.

Diese Geschichte ist beinahe zur Gänze falsch. Alles was daran stimmt ist, dass die Unterschiede beim Pro-Kopf-Einkommen tatsächlich extrem sind. Der Rest ist schlichtweg falsch. Die Globalisierung ist nicht schuld an der Armut in der Dritten Welt. Schuld sind vielmehr korrupte und unfähige Regierungen in den Entwicklungsländern.

Es gibt nicht den geringsten Beweis, dass eine weitere Öffnung des Handels die Armut verstärkt, aber die Globalisierungsgegner lassen sich durch Fakten nicht beirren. Bei größerem Handelsvolumen profitieren beide Handelspartner. Selbst wenn die Globalisierung die Ungleichheit förderte - und hier steht ein großes "wenn", denn bis jetzt wurde dieser Beweis noch nicht erbracht - so vermindert sie trotzdem die Armut. Durch die Globalisierung erhöht sich das Einkommen auf beiden Seiten, sowohl bei Armen als auch bei Reichen. Bei den Reichen in größerem Ausmaß, das stimmt, aber auch die Armen profitieren. Die Alternative der Globalisierungsgegner wäre beide Seiten ärmer zu machen. Dadurch verringerte man möglicherweise die Ungleichheit, aber alle wären ärmer. Was bitte ist daran sympathisch?