AI Bloomberg/Getty Images

Wie bedrohlich sind disruptive Technologien?

CAMBRIDGE – Die ständigen Verbesserungen bei fahrerlosen Autos lassen mich zur Überzeugung kommen, dass auf den Straßen in nicht allzu ferner Zukunft wohl viele Autos und Lastkraftwagen ohne menschliche Lenker unterwegs sein werden. Ebenso bin ich überzeugt, dass Computer und Roboter aufgrund der Revolution im Bereich künstlicher Intelligenz viele Tätigkeiten ausüben werden, die derzeit qualifizierte Arbeitnehmer verrichten.  

Kein Wunder also, dass sich viele Menschen Sorgen um das Schicksal derjenigen machen, deren Arbeitsplätze aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Bereich disruptiver Technologien gefährdet sind – oder bereits verloren gingen. Was wird mit den Millionen Männern und Frauen geschehen, die heute Lastkraftwagen und Taxis fahren, wenn diese Fahrzeuge einst ohne Lenker auskommen? Was wird aus den Buchhaltern und Mitarbeitern im Gesundheitswesen, wenn Computer in der Lage sein werden, deren Tätigkeiten auszuführen?

Etliche Analysten schätzen, dass ein großer Teil der Erwerbstätigen von heute freigesetzt werden könnte, da immer weniger Arbeitskräfte benötigt werden, um das derzeitige Volumen an Waren und Dienstleistungen anzubieten. 

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/uz0C5mr/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.