0

Wie wirkt sich der schwache Dollar auf die Öl-Preise aus?

Überall auf der Welt sieht man ängstliches Händeringen über den hohen Ölpreis. Doch wenn Politiker und Entscheidungsträger die Ölpreise senken wollen, sollten sie Maßnahmen fördern, die den Dollar stärken.

Die Tatsache, dass der Ölpreis in einer bestimmten Währung notiert wird, hat weiter reichende Auswirkungen, als die meisten Menschen annehmen. Zum Beispiel verlangen einige Ölförderländer, dass ihre Kunden in Euro bezahlen, doch bedeutet das nicht, dass ihr Öl in Euro berechnet würde. Und selbst wenn die Dollarpreise durch Europreise ersetzt würden, wären die Auswirkungen der Notierung des Ölpreises in einer einzigen Währung auf den Ölmarkt dieselben.

Während Öl exportierende Länder Einnahmen in Dollar (oder im entsprechenden Eurowert) erhalten, importieren sie Waren und Dienstleistungen aus verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Währungen. Eine Änderung des Dollarwechselkurses beeinflusst die Kaufkraft dieser Länder und somit ihr reales Einkommen.

Ebenso verkaufen internationale Ölfirmen den Großteil ihres Öls in Dollar, doch operieren sie in verschiedenen Ländern und bezahlen einige ihrer Kosten in den lokalen Währungen. Eine Änderung des Dollarwerts beeinflusst somit ihre Kostenstruktur und Wirtschaftlichkeit. Diese Werte beeinflussen wiederum die Reinvestitionen in Förderung, Entwicklung und Instandhaltung.