Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

Neues Leben im Alter

ZÜRICH – Viele von mussten miterleben, wie unsere alternden Eltern oder Großeltern ihre Unabhängigkeit verloren. 2012 wurden über 2,4 Millionen Amerikaner über 65 in den Notaufnahmen von Krankenhäusern allein wegen der Folgen von Stürzen behandelt. Da die Weltbevölkerung schnell altert, wächst das Ausmaß dieser Herausforderungen exponentiell und betrifft nicht nur unsere Gesundheitssysteme, sondern auch unsere Wirtschaftssysteme, Regierungsentscheidungen und natürlich die Familien.

Die Vereinten Nationen schätzen, dass sich bis Mitte dieses Jahrhunderts die Anzahl der Menschen über 60 verdoppeln wird, und dass es gleichzeitig - und zum ersten Mal in der Geschichte - mehr Menschen über 65 geben wird als Kinder unter 5. Die Erklärung für diesen demographischen Trend ist einfach: die globale Fruchtbarkeitsrate ist stark gesunken: von durchschnittlich fünf Kindern pro Frau zwischen 1950 und 1955 auf 2,5 Kinder pro Frau zwischen 2010 und 2015.

Natürlich darf man ältere Menschen nicht nur als Belastung sehen. Sie können eine positive Rolle als aktive Kunden spielen - ein Potenzial, das viele Branchen bereits erkannt haben und nutzen. Laut der Bank of America Merrill Lynch sind Menschen über 50 für fast 60 Prozent der Verbraucherausgaben in den USA verantwortlich.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/GELSBxOde;
  1. marin8_Bernd von Jutrczenkapicture alliance via Getty Images_germanyfinanceminister Bernd von Jutrczenka/picture alliance via Getty Images

    Germany Can Reduce Its External Surplus

    Dalia Marin

    For years, Germany's ballooning current-account surplus has rankled the rest of the world, and German policymakers have thrown up their hands as if powerless to do anything about it. But the external imbalance is a result of policies that are fully within the government's power to change.

    0
  2. op_campanella7_Aurelien MeunierGetty Images_billgatesrichardbransonthumbsup Aurelien Meunier/Getty Images

    Abolish the Billionaires?

    Edoardo Campanella

    Even many of the wealthiest Americans would agree that the United States needs to overhaul its tax policies to restore a sense of social justice. But, notes Edoardo Campanella, Future of the World Fellow at IE University's Center for the Governance of Change, such reforms would not be enough to restart the engines of social mobility and promote greater equality of opportunity.

    11