lamy7_dowell Getty Images_shippingcontaineroceansunrise dowell/Getty Images

Die helle (und grüne) Zukunft des Welthandels

PARIS – In den meisten Diskussionen über den Handel kommen heute unweigerlich die Worte „Krieg“, „Zoll“ oder „Trump“ vor. Schaut man aber hinter die Schlagzeilen, sieht man, wie die Grundlage eines kooperativeren, gesünderen und nachhaltigeren Welthandelssystem entsteht.

Die weltweite Schifffahrtsindustrie, die 90% des globalen Handelsvolumens transportiert, beginnt die Dringlichkeit des Klimawandels anzuerkennen und Schritte zu unternehmen, um ihren Einfluss auf die Umwelt zu minimieren. Am 1. Januar 2020 treten weltweit Standards für sauberere Treibstoffe im Schiffsverkehr in Kraft. Nach über einem Jahrzehnt der Verhandlungen haben sich die Mitgliedstaaten der Internationalen Seeschifffahrtorganisation (IMO, International Maritime Organization) der Vereinten Nationen auf eine neue „globale Schwefelobergrenze“ geeinigt. Damit zeigen sie, dass Multilateralismus immer noch möglich ist. Die Antriebsmethoden der Schiffe werden sich nun bald derart verändern, wie es beim Übergang von Kohle zu Öl vor einem Jahrhundert der Fall war.

Im Rahmen des IMO-Abkommens wird die Schifffahrtsindustrie dazu verpflichtet, die Verschmutzung durch Schwefel- und Stickoxide massiv zu reduzieren. Unter anderem werden diese Maßnahmen dafür sorgen, dass Millionen von Kindern in aller Welt die Chance auf ein gesünderes Leben bekommen. Nach und nach hat sich herausgestellt, dass diese Luftschadstoffe nicht nur auf unsere Herzen und Lungen einen verheerenden Effekt haben, sondern auch auf die Entwicklung des Gehirns. Jetzt, wo die Grenzwerte in Kraft treten, können wir bald die außerordentlichen Folgen einer neuen, dauerhaften globalen Gesundheitsdividende genießen. In den kommenden Jahren erwarten uns Daten, die anzeigen werden, dass sich weltweit die Gesundheitskosten verringern und die Ausbildungsergebnisse verbessern.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/ATEYXUVde;