kschwab21_Getty Images_worldarrowhand Getty Images

Zeit für einen großen Neustart

GENF – Die Lockdown-Maßnahmen wegen COVID-19 werden wohl langsam zurückgenommen, aber die Sorgen über die gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft der Welt nehmen nur zu. Denn es gibt gute Gründe zur Sorge: Ein starker Wirtschaftsabschwung hat bereits eingesetzt und möglicherweise stehen wir vor der schlimmsten Depression seit den 1930er Jahren. Nun ist diese Entwicklung zwar wahrscheinlich, jedoch nicht unvermeidlich.

Wenn wir ein besseres Ergebnis erreichen wollen, muss die Welt rasch und gemeinsam handeln, um alle Aspekte unserer Gesellschaften und Wirtschaften, vom Bildungswesen bis zum Gesellschaftsvertrag und den Arbeitsbedingungen, umzugestalten. Jedes Land, von den USA bis China, und jede Branche, von der Erdöl- und Erdgas- bis zur Technologieindustrie, muss sich dem Wandel unterziehen. Kurz ausgedrückt: Wir brauchen einen „Great Reset“, oder auf Deutsch einen großen Neustart des Kapitalismus.

Es gibt viele Gründe, einen großen Neustart anzustreben, aber der dringendste ist COVID-19. Die Pandemie, die bereits mehrere Hunderttausend Tote verursacht hat, ist eine der schlimmsten Gesundheitskrisen der jüngsten Geschichte. Und mit weiter steigenden Fallzahlen in vielen Teilen der Welt ist sie längst noch nicht vorüber.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/vI3JvYdde