Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

gold Bloomberg/Getty Images

Die Schwellenländer sollten auf Gold setzen

CAMBRIDGE – Sind die Zentralbanken der Schwellenländer zu stark in Dollar und zu schwach in Gold investiert? Angesichts einer abflauenden Weltwirtschaft, in der diese Länder wahrscheinlich schon dankbar sind, wenn sie überhaupt Reserven haben, scheint der Zeitpunkt für diese Frage schlecht gewählt. Aber einiges deutet darauf hin, dass ein stärkeres Engagement der Schwellenländer in Gold allen nützen würde und dazu beitragen könnte, dass das internationale Finanzsystem besser funktioniert.

Vorweg möchte ich klarstellen, dass ich nicht zu denen gehöre, die – wie die Verrückten der äußersten amerikanischen Rechten – zum Goldstandard zurückkehren möchten, wo die Länder den Wert ihrer Währungen am Goldpreis ausrichten. Immerhin hat dieser Goldstandard in den 1930ern zum letzten Mal für eine Katastrophe gesorgt, und es gibt keinen Grund zu glauben, dass es diesmal anders kommen würde.

Nein, ich schlage nur vor, dass die Schwellenländer einen erheblichen Anteil ihrer Billionen Dollar an Fremdwährungsreserven (allein China verfügt über offizielle Reserven von 3,3 Billionen Dollar) in Gold reinvestieren. Sogar eine Umschichtung von, sagen wir, 10% ihrer Reserven in Gold würde sie nicht annähernd in die Nähe der vielen reichen Länder bringen, die 60-70% ihrer (zugegeben kleineren) offiziellen Reserven in Gold halten.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/sH4RrBCde;

Handpicked to read next

  1. wei22_FABRICE COFFRINIAFP via Getty Images_WTOredlight Fabrice Coffrini/AFP via Getty Images

    How to Revive the WTO

    Shang-Jin Wei & Xinding Yu

    The World Trade Organization’s appellate body is under threat not from China, but from the United States, which is blocking the appointment of new judges to the panel. Reviving the WTO will require changes to the organization's rules – but killing its dispute-settlement system is not the solution.

    0
  2. ghosh16_Yawar NazirGetty Images_indiakashmirmuslimwoman Yawar Nazir/Getty Images

    The Rape of India’s Soul

    Jayati Ghosh

    India’s rapid descent into xenophobia, violence, and irrationality has an important economic dimension, but it takes politicians to channel these emotions into nationalism, and to embolden the nationalists to commit violence. Now that the BJP has done so, is it able – or willing – to exorcise the many demons it has unleashed?

    10