muganda1_SIMON MAINAAFP via Getty Images_vaccines SIMON MAINA/AFP via Getty Images

Investitionen in weltweite Impfstoffgerechtigkeit als Anerkennung unseres gemeinsamen Schicksals

NAIROBI – Die außerordentlichen weltweiten Bemühungen zur Entwicklung sicherer und wirksamer Covid-19-Impfstoffe in Rekordzeit unterstreichen die Macht von Impfungen, wenn es darum geht, unseren Liebsten wieder näher zu sein und eine wohlhabendere, gerechtere Welt zu schaffen, in der alle über die Chance verfügen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Impfstoffe gehören zu den größten Innovationen der modernen Medizin und verschaffen Milliarden Menschen die Möglichkeit auf ein gesundes Leben. Will man allerdings Ausbrüchen von  Krankheiten, die durch Impfungen vermeidbar sind – nicht nur Covid-19 - ein Ende setzen, gilt es, mit Impfkampagnen eine kritische Masse an impfwilligen Menschen zu erreichen.

Man denke an Polio. Schulschließungen zum Schutz der Kinder vor Covid-19 mögen beispiellos erscheinen, aber ein Polio-Ausbruch im Jahr 1937 in den Vereinigten Staaten regte zur Entwicklung von Unterrichtsprogrammen via Radio an – eine frühe Innovation im Bereich Fernunterricht. Damals ging man davon aus, dass Polio nur die Industrieländer betrifft, bis ein großer Ausbruch 1948 in Südafrika zur Gründung der ersten afrikanischen Stiftung für Polioforschung führte und das Bewusstsein für die weltweiten Belastungen durch die Krankheit schärfte. In den 1950er Jahren erlitten jedes Jahr im Schnitt 600.000 Menschen   Lähmungen aufgrund einer Infektion. 

Glücklicherweise entwickelte die Wissenschaft noch im selben Jahrzehnt die ersten Polio-Impfstoffe. Und seit der Gründung der Globalen Initiative zur Ausrottung von Polio im Jahr 1988 hat man mit den Impfstoffen die weltweite Inzidenz der Polioinfektionen mit dem Virus-Wildtyp um mehr als 99 Prozent reduziert, und zwar von jährlich hunderttausenden Fällen auf einmal eine Handvoll Infektionen in zwei Ländern: nämlich in Afghanistan und Pakistan. Im Jahr 2020 wurde Afrika für frei von Polio-Wildtyp-Viren erklärt, was dem Kontinent inmitten der Covid-19-Pandemie einen dringend benötigten Hoffnungsschimmer verlieh. Aufgrund der hohen Durchimpfungsrate kann man davon ausgehen, dass Polio nach den Pocken die zweite, durch Impfung ausgerottete  Krankheit sein könnte.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/1CFuEMbde