9

Migrationspolitik und ihre Verbesserung

DHAKA – Auf dem Gipfeltreffen der Generalversammlung der Vereinten Nationen im letzten Jahr versprachen die Politiker aus aller Welt, eine sichere, geordnete, geregelte und verantwortungsvolle Migration zu gewährleisten. In diesem Jahr müssen sie mehr tun, um dieses Versprechen einzulösen.

Die UN-Mitgliedstaaten haben die vielen Vorteile der Migration erkannt, darunter ihre Rolle bei der Stabilisierung der globalen Arbeitsmärkte, der Verbreitung von Wissen und Ideen, der Bildung von Diasporas zur Förderung von Handel und Investitionen und der Unterstützung der weltweiten Wirtschaft durch Heimüberweisungen, die der Gesundheitsvorsorge, Ausbildung und Wohnsituation der Menschen im Herkunftsland zugute kommen.

Wird die Migration aber nicht verantwortungsvoll und gemeinschaftlich verwaltet, sind diese Vorteile schnell hinfällig, wie die aktuellen Krisen im Mittelmeer, im Andamanischen Meer, im zentralafrikanischen Korridor, in der Sahelzone und am Horn von Afrika zeigen.

In diesem Jahr sind bei ihrem Versuch, ihr Ziel zu erreichen, über 4.300 Migranten gestorben. Allein im Mittelmeer waren es 3.200, und im Andamanischen Meer saßen Tausende fest, da ihre Boote nicht an Land durften oder weil sie ihren Schleusern als Geiseln genommen wurden.