Female dentist students Kaveh Kazemi/Getty Images

Schulung für Geschlechtergleichheit

MUSCAT – Jahrhunderte lang haben Frauen in der ganzen Welt um die grundlegendsten Rechte gekämpft. Der Kampf um die Gleichberechtigung ging immer bergauf – und ist noch lange nicht vorüber. Das ist ganz bestimmt der Fall im Nahen Osten, wo die Herausforderungen, vor denen Frauen stehen, in sozialen Normen, kulturellen Systemen und religiösen Doktrinen verwurzelt sind, und sogar in der Rechtsprechung verankert sein können.

In einigen Ländern im Nahen Osten dürfen Frauen ohne die Zustimmung eines Mannes ihrer Familie weder reisen, noch arbeiten oder wählen. Selbst wenn es nicht ausdrücklich verboten ist, ist es doch häufig sehr schwierig für Frauen, einer Beschäftigung nachzugehen, natürlich auch wegen des verbreiteten Widerstands der Männer, die in diesen Gesellschaften den Ton angeben. Jede Frau, die schon einmal versucht hat, sich für einen Job zu bewerben, weiß, wie vehement dieser Widerstand sein kann.

Das Ergebnis dieser Normen und Strukturen ist, dass Frauen im Nahen Osten oft Diskriminierung, Isolation und Frustration erfahren. Sie sind keine freien Mitglieder ihrer Gesellschaften und können nichts zur wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Länder beitragen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/2jQrUWU/de;

Handpicked to read next