Rohingya Refugee Muslims Participate in Early Marriages Allison Joyce/Getty Images

Die Kosten der Kinderheirat

NEW YORK – Der menschliche Preis für die Verheiratung von Kindern sind allgemein bekannt. Mädchen, die früh als Kind verheiratet werden, sind durchschnittlich schlechter ausgebildet, ärmer und mehr sexueller Gewalt ausgesetzt als Frauen, die später im Leben heiraten. Aber wirklich erschreckend wird die Rechnung, wenn dazu noch die wirtschaftlichen Folgen berücksichtigt werden.

Laut Daten des Internationalen Zentrums für Frauenforschung und der Weltbank würde ein Stopp von Kinderehen jährlich Milliarden von Dollar an Sozialausgaben sparen. Bis 2030 wären dies weltweite Einsparungen in Höhe von insgesamt über vier Billionen Dollar. Also kann sich die Welt, kurz gesagt, einfach keine Kinderehen mehr leisten.

Viele Regierungen haben dies bereits erkannt. In Indonesien beispielsweise, wo der wirtschaftliche Effekt der Verheiratung von Kindern die langfristigen Wachstumsprognosen negativ beeinflusst, hat Präsident Joko Widodo versprochen, die Praxis zu verbieten – ein gewaltiges Versprechen in einem Land, in dem 14% der Mädchen vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet werden.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

Help make our reporting on global health and development issues stronger by answering a short survey.

Take Survey

http://prosyn.org/j6WZ7L5/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.