Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

hoyer2_getty images_green finance Getty Images

Wie kann der grüne Wandel finanziert werden?

NEW YORK – Bei den Vereinten Nationen in New York versammeln sich die Politiker aus aller Welt, um die Fortschritte beim globalen Kampf gegen den Klimawandel zu bewerten und neue Verpflichtungen zur Emissionsminderung einzugehen. Betrachtet man das Ausmaß der Klimakrise, kommen wir nicht annähernd so schnell voran wie nötig. Schon seit zu langer Zeit stecken wir im zweiten Gang fest. Um den Wandel zu beschleunigen, brauchen wir die Bemühungen aller Beteiligten – sowohl aus dem öffentlichen als auch aus dem privaten Sektor.

Glücklicherweise gibt es bereits eine wachsende Koalition privater Akteure, die sich über die Arbeit der Finanzierungsinitiative CFLI (Climate Finance Leadership Initiative) dem Kampf gegen den Klimawandel widmet. Unter der Leitung von Michael Bloomberg, des UN-Sonderbeauftragten für Klimapolitik, wurde die CFLI gegründet, um für dieses wichtige Thema auf globaler Ebene privates Kapital zu mobilisieren. In diesem Monat veröffentlichte die CFLI einen neuen Bericht, Financing the Low Carbon Future (Finanzierung der kohlenstoffarmen Zukunft), der die Möglichkeiten beschreibt, wie grüne Finanzierungen umfangreich genug werden können, um den reibungslosen Übergang hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu unterstützen. Weiterhin stellt der Bericht das Potenzial öffentlich-privater Partnerschaften vor, mit denen die Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 erreicht werden können.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist weltweit der größte multilaterale Investor für klimabezogene Projekte. Nun aber wollen wir als Antwort auf den Aufruf der europäischen Staatschefs und der zukünftigen Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, unsere Bemühungen noch vergrößern und die Rolle der EIB als spezialisierte Klimabank der Europäischen Union stärken. Indem sie klimabezogene Themen etabliert und entsprechende Finanzierungsmaßnahmen bündelt, kann die EIB im nächsten Jahrzehnt mindestens eine Billion Euro in kohlenstoffarme Projekte investieren.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/3vtPFVdde;