0

Inflationsbekämpfung fördert das Wirtschaftswachstum

Mit dem weltweiten Rückgang des Wirtschaftswachstums scheint auch die Inflationsbekämpfung aus der Mode zu kommen. Momentan erheben zahlreiche Politiker, Geschäftsleute und sogar einige Wirtschaftswissenschaftler aus Asien und Lateinamerika Einwände gegen das oberste Ziel der Zentralbanken, die Inflation auf einem niedrigen Wert zu halten. Sie beziehen sich dabei auf die Aktivitäten des Federal Reserve Board der Vereinigten Staaten in den neunziger Jahren und leiten daraus ab, dass sich jede Zentralbank vor allem auf die Förderung des Wirtschaftswachstums konzentrieren sollte. Die Sichtweise, dass Wirtschaftswachstum und Inflationskontrolle nicht miteinander zusammenhängen, zeugt jedoch von einem grundlegenden Missverständnis, da eine niedrige Inflationsrate die Stabilität am Finanzsektor fördert und beide zusammen das Wirtschaftswachstum ankurbeln.