Skip to main content

hedegaard4_FREDERICK FLORINAFPGetty Images_gretathunbergEUflag Frederick Florin/AFP/Getty Images

Europa muss beim Klimaschutz die Führung übernehmen

BRÜSSEL – Seit den massiven Mobilisierungsbemühungen vor der Konferenz der Parteien (COP15) von 2009 in Kopenhagen lässt die Welt beim Thema Klimawandel ihren Worten und Absichten konkrete Taten folgen. Einen entscheidenden Anteil an diesen Fortschritten hatten vor allem europäische Führungspersönlichkeiten – aus den Regierungen, der Zivilgesellschaft und den Unternehmen. Aber angesichts dessen, was noch vor uns liegt, muss diese Führung fortgesetzt werden – und noch stärker werden.

Die Erfolge der letzten zehn Jahre sollten wir nicht unterschätzen. Als ich 2010 mein Amt als europäische Klimakommissarin antrat, wurde das Ziel, die Treibhausgasemissionen netto auf Null zu bringen, nur von radikalen Grünen vertreten. Viele hielten bereits das erste Langfristziel der Europäischen Union – eine Emissionsverringerung um 80-95% – für zu ehrgeizig.

Damals hätten nur wenige erwartet, dass sich innerhalb des nächsten Jahrzehnts China zu einem Giganten der erneuerbaren Energien entwickeln oder Volkswagen und das dänische Schifffahrtsunternehmen Maersk bis 2050 die Kohlenstoffneutralität anstreben würde. Auch Volkswagens zeitgleiche Ankündigung, im Laufe der nächsten zehn Jahre 22 Millionen Elektrofahrzeuge herzustellen, wäre damals ziemlich übertrieben erschienen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/ZJsYLOD/de;
  1. reinhart39_ Sha HantingChina News ServiceVisual China Group via Getty Images_jerome powell Sha Hanting/China News Service/Visual China Group via Getty Images

    Jerome Powell’s Dilemma

    Carmen M. Reinhart & Vincent Reinhart

    There is a reason that the US Federal Reserve chair often has a haunted look. Probably to his deep and never-to-be-expressed frustration, the Fed is setting monetary policy in a way that increases the likelihood that President Donald Trump will be reelected next year.

    0
  2. mallochbrown10_ANDREW MILLIGANAFPGetty Images_boris johnson cow Andrew Milligan/AFP/Getty Images

    Brexit House of Cards

    Mark Malloch-Brown

    Following British Prime Minister Boris Johnson's suspension of Parliament, and an appeals court ruling declaring that act unlawful, the United Kingdom finds itself in a state of political frenzy. With rational decision-making having become all but impossible, any new political agreement that emerges is likely to be both temporary and deeply flawed.

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions