Margaret Scott

Europas letzte Revolution

STOCKHOLM – Die Geschichte macht oft kleine Schritte, die aber eine große Wirkung haben können.

An diesem Sylvester hat Schweden einen solchen kleinen Schritt gemacht, als es die letzte rotierende Präsidentschaft zur Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union beendete. Nach Jahren der halbjährigen Rotation haben wir den Job nun an die neuen ständigen Einrichtungen in Brüssel übergeben, die dort in Übereinstimmung mit dem Lissabonner Vertrag eingerichtet wurden.

Was wie ein kleiner Schritt für die Menschheit aussieht, ist sicherlich ein großer Sprung für Europa.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/rwzeKoO/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.