The robot named RoboThespian Laura Lezza/Getty Images

Robotik und künstliche Intelligenz – Chance für Europa

BRÜSSEL – Mindestens seitdem Mary Shelley 1818 Victor Frankenstein und sein ikonisches Monster erfand, haben die Menschen eine morbide Faszination für menschengemachte Wesen, die unsere Existenz bedrohen. Von der amerikanischen Serie „Westworld”, in der es um einen Vergnügungspark geht, der von Androids bevölkert wird, bis hin zu der Filmreihe „Terminator”, in der extrem intelligente Maschinen versuchen, die Menschheit auszurotten, geben wir uns oft der paranoiden Fantasie hin, unsere eigenen technischen Erfindungen richten sich irgendwann gegen uns selbst.

In Homo Deus argumentiert Yuval Noah Harari, von der Hebräischen Universität, gegenwärtige technische Fortschritte hätten die Menschheit bereits auf den Weg ihrer eigenen Zerstörung gebracht. Entwicklungen künstlicher Intelligenz (AI), Algorithmen, die bessere Entscheidungen treffen als Menschen, und Gentechnik, all dies deutet darauf hin, dass die meisten Menschen in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft überflüssig sein werden.

Auf der Web Summit Konferenz in Lissabon im vergangenen Monat sprach der bekannte Physiker Stephen Hawking über die Risiken und Chancen, die vor uns liegen. „Ein Erfolg bei der Schaffung einer effektiven künstlichen Intelligenz,” so Hawking, „kann das größte Ereignis in der Geschichte unserer Zivilisation sein. Oder das schlimmste.” „Das Problem,” so fügte er hinzu, „ist, dass wir es nicht wissen. Also können wir auch nicht wissen, ob uns die künstliche Intelligenz helfen wird, ob sie uns ignorieren und ins Abseits stellen oder gar zerstören wird.”

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/TPDcRBZ/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.