kdixon1_Irfan Khan  Los Angeles Times via Getty Images_solar power Irfan Khan/Los Angeles Times via Getty Images

Ein Fahrplan zur Dekarbonisierung

LONDON – Unser Klimaproblem ist ein Energieproblem. Und um unser Energieproblem lösen zu können, sind Maßnahmen erforderlich, die weit über die Stromerzeugung hinausgehen.

Unser Energiesystem wurde durch Sonne und Wind revolutioniert. Aber da nur 20% unseres Energiebedarfs durch Strom gedeckt werden, können wir unsere Kohlendioxidemissionen nicht allein dadurch auf Nettonull reduzieren, dass wir mehr grüne Elektrizität erzeugen. Ebenso wird es auch kein Patentrezept sein, erneuerbaren Strom in große Mengen grünen Wasserstoffs umzuwandeln. Unsere Schiffe, Flugzeuge und Züge sind dafür nicht ausgelegt, und die wirtschaftlichen Anreize gehen noch nicht in die richtige Richtung.

Unser Energieproblem ist auch ein Problem der globalen Energienachfrage. Um unsere gemeinsamen Klimaziele zu erreichen, brauchen wir in allen Sektoren, die zu dieser Nachfrage beitragen, schnelle und tiefgehende Veränderungen – nicht nur beim Stromnetz, sondern auch im Transport-, Produktions-, Stahl- und Chemiebereich. Um diesen Wandel in die Wege zu leiten, müssen wir unsere Energieinfrastruktur vollständig transformieren. Dafür sind insbesondere drei Prioritäten entscheidend:

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/uLSPIvPde