Wirtschaftlicher Umgang mit Leben und Tod

Haben Sie je am Sterbebett eines statistischen Menschenlebens gesessen? „Statistische Leben“ sind solche, die Politiker retten, sterben lassen oder töten, wenn sie Beschlüsse über die Zuweisung von Ressourcen im Gesundheitswesen treffen.

Das Gesundheitswesen ist nicht der einzige Bereich, in dem politische Entscheidungen eine Frage von Leben und Tod darstellen. Umweltprogramme zur Reduzierung der Luftverschmutzung, Bemühungen zur Aufklärung über die schädlichen Folgen des Rauchens, Verkehrsmaßnahmen, die das Risiko von Autounfällen verringern: Viele politische Entscheidungen retten Leben – und lassen andere Leben unbeachtet, die hätten gerettet werden können, wenn man das Geld anders ausgegeben hätte.

Falls Sie also je an einem Sterbebett gesessen haben, kann die Antwort daher sehr wohl lauten: Ja, Sie haben am Sterbebett eines statistischen Lebens gesessen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

Log in

http://prosyn.org/T55HQb3/de;