Skip to main content

business man on bike tokyoform/ZumaPress

Optimismus im Zeitalter der Disruption

NEW YORK – Es ist oft keine gute Idee, kühne Prognosen zu treffen, die auf Intuition basieren. Die damalige Bildungsministerin Margaret Thatcher hat bekanntermaßen 1973 erklärt, in ihrer Lebenszeit werde es im Vereinigten Königreich keine weibliche Premierministerin geben. Thomas J. Watson, seinerzeit Chef von IBM, prognostizierte 1943, dass es „einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt“. Und als 1927 die ersten Tonfilme aufkamen, meinte Harry Warner von Warner Brothers: „Wer zum Teufel will Schauspieler reden hören?“

In einer Zeit, in der vier starke Kräfte für Umwälzungen in der Weltwirtschaft sorgen und die meisten unserer Annahmen auf den Kopf gestellt werden, ist die Wahrscheinlichkeit sogar noch höher, mit solchen Behauptungen über die Zukunft falsch zu liegen, die geprägt sind von Ahnungen, die von der Vergangenheit ausgehen. Jede dieser vier „großen Disruptionen“ besitzt für sich genommen transformativen Charakter, und alle verstärken die Auswirkungen der anderen und bewirken grundlegende und unvorhersehbare Veränderungen in einem Ausmaß, das es so auf der Welt noch nicht gegeben hat – und das unsere Ahnungen widerlegen wird.

Die erste große Disruption ist die Verlagerung der Wirtschaftsaktivitäten in Städte in den Schwellenländern. Noch im Jahr 2000 hatten 95% der Fortune Global 500, der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt, ihren Hauptsitz in entwickelten Volkswirtschaften. Bis 2025 wird fast die Hälfte der Fortune Global 500-Unternehmen in aufstrebenden Volkswirtschaften ansässig sein, und es werden mehr chinesische Unternehmen als US-amerikanische oder europäische auf der Rangliste stehen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/Mr0eBUw/de;
  1. drew47_Drew AngererGetty Images_trumpgiulianasmiling Drew Angerer/Getty Images

    Will Trump Be Removed from Office?

    Elizabeth Drew

    Assuming the US House of Representatives votes to impeach President Donald Trump, the fact remains that there are far fewer votes in the Senate than will be needed to convict him and remove him from office. But the willingness of Congress – including the Senate – to continue tolerating his dangerous conduct is now truly in question.

    0
  2. rudd9_Darrian TraynorGetty Images_climateprotestburningaustralia Darrian Traynor/Getty Images

    Unsustainable Australia

    Kevin Rudd

    Before the current conservative government came to power in 2013, Australia was well-positioned to make the necessary transition to a low-carbon economy. But now, the country is heading in reverse, and has already fallen behind most developed countries, and even China, on reducing emissions and building resilience against climate change.

    1

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions