Droht Deflation?

CAMBRIDGE – Die Inflationsrate in den USA und in einigen anderen Industrieländern liegt derzeit bei fast Null. Laut einer Umfrage der britischen Zeitschrift The Economist gehen Ökonomen davon aus, dass bei einer Inflationsrate in der Eurozone von nur 0,6 % die Verbraucherpreise 2009 insgesamt sinken werden. Auch in Südkorea, Taiwan und Thailand werden die Verbraucherpreise fallen.

Sinkende Preise bedeuten einen Rückgang der industriellen Produktion, daraus resultierende hohe Arbeitslosigkeit und einen dramatischen Verfall der Rohstoffpreise. Die Industrieproduktion sinkt in den Ländern mit negativer Inflation im zweistelligen Bereich, und der Preisindex für Rohstoffe ist im vergangenen Jahr um mehr als 30 % gesunken.

Eine Deflation ist potenziell ein sehr ernsthaftes Problem, weil fallende Preise – und die Erwartung, dass die Preise weiterhin fallen werden – den derzeitigen wirtschaftlichen Abschwung in dreierlei Hinsicht verschlimmern würde.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/tPhf32B/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.