afriedman18_FABRICE COFFRINIAFP via Getty Images_worldeconomicforumlogo Fabrice Coffrini/AFP via Getty Images

Die neue Herausforderung für Davos

DAVOS – Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Weltwirtschaftsforums wird man sich heuer auf die Frage konzentrieren, wie eine solidarischere und nachhaltigere Welt aufgebaut werden kann. Wie immer ist das Thema aktuell, aber auch ein wenig abstrakt. Um es konkreter zu gestalten, unterbreiten wir einige Vorschläge zur Verbesserung des vorherrschenden Wirtschaftsmodells sowie zur Fokussierung der Diskussion.

Zunächst ist es an der Zeit, die US-amerikanische Steuergesetzgebung zu überarbeiten, um strukturelle Vermögensungleichheiten abzubauen. Dazu sollte Amerika das Steuerschlupfloch rund um die Gewinnbeteiligung schließen. Was ursprünglich als Bestimmung zur Förderung langfristiger Investitionen gedacht war, hat sich zu einer enormen Steuervergünstigung für Finanziers entwickelt, die für Kapitalbeteiligungs- und Hedgefonds arbeiten. Obwohl mit dem Tax Cuts and Jobs Act aus dem Jahr 2017 einige Beschränkungen dieser finanzfreundlichen Bestimmung eingeführt wurden, hat diese ihre Gültigkeit nicht verloren.

Aus dem gleichen Grund sollte Amerika das Steuerschlupfloch aufgrund der einkommenssteuerbefreiten steuerlichen Werterhöhung eines Vermögensgegenstandes abschaffen, das sich zu einer der wichtigsten Möglichkeiten der Steuervermeidung für die Reichen entwickelte, wenn sie ihren Erben Vermögen hinterlassen. Diese Bestimmung ermöglicht den Reichen Dynastien aufzubauen und untergräbt Amerikas angebliches Bekenntnis zur Meritokratie.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/jSudazQde