0

Meine beste Investition

JAKARTA – Als ich ein Junge war, träumte ich davon, Arzt zu werden. Ich wurde in den frühen 1950er Jahren in Indonesien geboren, in einer Zeit, in der die meisten Familien meines Landes keinen Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen hatten. Daher starben Tausende von Kindern an vermeidbaren Krankheiten wie Masern, Polio oder Malaria.

Aber diese Killer konnten bald durch revolutionäre medizinische Durchbrüche behandelt werden, und die Ärzte in Indonesien wurden als Helden gefeiert. Auch ich wollte ein Held sein, also studierte ich angestrengt und schrieb mich für Medizin ein.

Meine Pläne änderten sich allerdings, als mein Vater krank wurde. Er war ein hart arbeitender Mann, der in Surabaya Fahrradtaxis herstellte, und als er das Familienunternehmen nicht mehr führen konnte, verließ ich die Universität. Schließlich wurde ich ein erfolgreicher Unternehmer und gründete eine Bank, die heute eine der größten Finanzinstitutionen Südostasiens ist.

Rückblickend bereue ich nichts. Tatsächlich weiß ich, dass ich großes Glück hatte. Auf Millionen Kinder in Entwicklungsländern in Afrika, Asien und im Westpazifik wartet extreme Armut, wenn ein Elternteil krank wird oder stirbt. Und Millionen weitere leiden an Krankheiten, die sie an einem gesunden und produktiven Leben hindern.